Polizei in Feuerwehranfahrtszone – Dürfen die das ?

Gestern ist mir auf dem Weg zur Arbeit ein Streifenwagen aufgefallen, der auf dem Gehsteig bei absoluten Halteverbot und in einer Feuerwehranfahrtszone geparkt hat. So weit, so gut, könnte ja Gefahr in Verzug sein und sie halten dort an. Klar im Wagen war natürlich kein Beamter, sondern beide waren nur in der Nähe des Fahrzeugs. Sie führten eine allgemeine Verkehrskontrolle durch – dürfen die dabei so parken?


Der erste Polizist hat auf der einen Seite vom Fahrzeug geguckt und nach potenziellen „Opfern“ geschaut, die Beamtin auf der anderen Seite hat mit der Kelle herumgefuchelt und scheinbar gehofft dass sie vom Kollegen Anweisung bekommt einen Fahrzeugführer herauszuziehen. Leider ist in der Zeit, in der ich an der Ampel stand kein solcher Fall vorgekommen, denn schlicht und einfach ist kein Fahrzeug an den Beamten vorbeigefahren.

Polizeiwagen parkt in Feuerwehranfahrtszone - rechtmäßig ?

Polizeiwagen parkt in Feuerwehranfahrtszone – Dürfen die das wenn keine Gefahr in Verzug ist?

Ich meine, es ist ihr verdammter Job sowas zu machen und dann sollen Sie auch im morgendlichen Berufsverkehr eine solche Kontrolle machen, und von mir aus sollen sie auch im Halteverbot ihr Fahrzeug abstellen oder in der Feuerwehranfahrtszone. Aber die Frage bleibt trotzdem: Dürfen die das? Wie gesagt, für eine Routine-Überwachung… Und es geht mir hier absolut nicht darum das in irgendeiner Weise anzuzeigen, deswegen habe ich keine Fahrzeugnummern oder die Beamten selber mit auf dem Bild.

Der Freund und Helfer – kein Vorbild ?!

Ich finde es eben einfach nur traurig, auch wenn sei das dürften, dass sie dem unbescholtenen Bürger kein gutes Vorbild sind! Was soll denn ein Fahranfänger denken? Ich finde, egal ob die da zurecht oder unrecht stehen, die Vorbildfunktion der Polizei sollte auch schon so weit gehen, dass wenn keine direkte Gefahr in Verzug ist, sie sich auch an die eigens vom Staat aufgestellten Regeln hält und dann eben nicht in einer Feuerwehranfahrtszone parkt um eine routinemäßige Kontrolle durchzuführen …