Im vorangegangen Post bin ich vielleicht etwas hart ins Gericht gegangen mit meiner Frau, wie ich aber sagte, es ist alles rein subjektiv aus meiner Sicht. Mit diesem Post habe ich es wirklich geschafft, dass es mir etwas besser geht, nicht viel aber immerhin etwas. Und nun geht es weiter …

weiterlesen

Es ist wohl eines der schlimmsten Momente in einer Beziehung, wenn urplötzlich der Partner einem mitteilt, dass es vorbei ist. Und je länger eine Beziehung andauerte, je länger man verheiratet ist, und am Ende noch Kinder im Spiel sind, desto schlimmer wird es, wenn es so unvermittelt kommt, wie es mir passiert ist. Ich verliere gerade den Boden unter meinen Füßen, finde kein Halt – dieses Gefühl dauert noch schon gut 2 Wochen an und ich kann es immer noch nicht begreifen wie man so schnell und einfach, ohne mit dem Partner zu sprechen, eine Ehe, eine Familie und vieles andere Gemeinsame so mit dem Füßen treten kann und unvermittelt einen Schlussstrich ziehen kann.

weiterlesen

Der begehrte WM Pokal

Das war es nun – die Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist für die deutsche Nationalmannschaft mit der 2:0-Niederlage gegen Südkorea beendet – und das ganze sogar durchaus verdient. Heute fiel auch wieder auf, dass Jogi Löw wieder auf Sami Khedira und Mesut Özil vertraute und schon war der Spielfluss sowas von dahin. Aber nun gut, das sind eben einsame Entscheidungen des Bundestrainers und keiner traut sich da was zu sagen, weil er sonst wohl gehen kann. Löw’s Lieblingsschüler Özil und Khedira hingehen haben bei dieser WM dem deutschen Spiel ihren Stempel aufgedrückt – aber im negativen Sinne.

weiterlesen

Der begehrte WM Pokal

Es war in der Tat eine Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktspiel gegen Mexiko, das steht außer Frage nach dem hochverdienten 2:1-Sieg gegen die schwedische Nationalmannschaft, allerdings hat in dem Spiel absolut nicht alles geglänzt, ganz im Gegenteil, es war im Ganzen betrachtet schon noch ein Spiel, welches von teilweise kapitalen Fehlern der deutschen Mannschaft begleitet wurde, aber was man dem Team absolut nicht absprechen konnte, war die Einstellung und der unbändige Wille, auch nach dem Platzverweis gegen Jerome Boateng, das Spiel noch unbedingt biegen zu wollen. Das war im ersten Spiel in keinster Weise zu sehen ….

weiterlesen

Der begehrte WM Pokal

Erst als Marco Reus kam, sah es besser aus in der Offensive der Deutschen. Bis dahin blieb die deutsche Offensive allem alles schuldig, wofür es sonst so ausgezeichnet wurde. Zudem legten die, vor allem in der ersten Hälfte bärenstarken Mexikaner, den Finger in eine weitere Wunde: Die extrem langsame Defensive: Egal ob Hummels, Boateng oder auch die Aussenverteidiger Kimmich und Plattenhart hatten in Sprintduellen stets das Nachsehen. Zudem erlebte ein Sami Khedira einen rabenschwarzen Tag – es kam alles zusammen und normalerweise sollte es zum zweiten Spiel einige personelle Änderungen geben um nicht schon vorzeitig nach der Gruppenphase die Heimreise anzutreten – was ja bekanntlich in den vergangenen Jahren schon anderen Weltmeistern passiert ist (zuletzt Spanien 2014 in Brasilien).

weiterlesen

Fußballrasen

Mal nicht der 1. FCN, der FC Bayern aktuell das Champions League Endspiel zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool, nein: Heute Nachmittag habe ich mir mal das Relegationsspiel der um den Aufstieg in die Bayernliga zwischen dem Nürnberger TSV Buch und dem niederbayerischen TSV Waldkirchen angesehen. Nachdem das Hinspiel am Mittwoch mit 1:1-Unentschieden endete, nach einer Spieldauer von über 4 Stunden, ging das Rückspiel mit einem verdienten 1:0 für die Hausherrn aus dem Knoblauchsland zu Ende. Somit sichern sich die Bucher Jungs das Endspiel um den Aufstieg gegen den Quasi-Nachbarn vom ASV Vach, die ihrerseits die favorisierte Spielvereinigung Weiden mit 2:1 im Hinspiel schlug und heute im Rückspiel dann auswärts ein 1:1 erzielte.

weiterlesen

DFB Pokal

Es läuft die fünfte Minute der Nachspielzeit, die Frankfurter Eintracht führt mit 2:1 gegen den FC Bayern München im Pokal-Endspiel – und das nicht unverdient – und dann kommt das Foul von Kevin-Prince Boateng an Javi Martinez: Der Frankfurter trifft klar nicht den Ball, dafür aber den Fuß von Martinez, nach heftigen Beschwerden und Rücksprache mit dem Video Assistent schaut sich Felix Zwayer die Situation am Monitor an und entscheidet überraschend für alle auf Ecke und nicht auf den korrekten, fälligen Strafstoß. Der Rest ist Geschichte: Frankfurt wehrt die Ecke ab und im direkten Konter erzielt Mijat Gacinovic den 3:1-Endstand ins verwaiste Bayern-Tor. Was bleibt? Ein interessantes Spiel und für den Rest der Liga die Erkenntnis, dass man die Bayern schon schlagen kann in Spielen in denen es um was geht.  Auch wenn es die Frankfurter Eintracht ist, die eine mehr als unsympathische Truppe ist, und auch nicht gerade die angenehmsten Fans haben, trotzdem muss man den Hut ziehen vor dem, was Niko Kovac mit dieser Truppe in dieser Saison angestellt hat: Insofern freut es sehr viele Fußballfans in Deutschland, dass die Bayern nicht schon wieder das Double geholt haben. Und wer weiß, ob die Vergangenheit von Felix Zwayer mit dem Cafe King auch eine Rolle bei den Video-Assistent-Entscheidungen auch etwas Einfluss auf die oben erwähnte und die andere sehr strittige Szene direkt vor dem 2:1 für die Eintracht hatte.
weiterlesen

SC Freiburg

Das Urteil des DFB-Bundesgerichtes kann unabsehbare Folgen für die Schiedsrichter haben, nicht nur für die in der Bundesliga, sondern runter bis in die Jugend-Altersklassen. Es ist für das Schiedsrichterwesen eine Ohrfeige, aber zurecht ist die Frage?
weiterlesen

Ich habe eine Domain von einem Webspace auf einen anderen umgezogen, so weit so gut, dazu musste ich natürlich die entsprechenden DNS Einträge verändern, dies habe ich selbstverständlich korrekt eingetragen. Normalerweise dauert es dann nicht sehr lange (wenige Stunden) bis sich die DNS Server updaten und die Domain auf den neuen Space zeigt. Doch zuletzt ist es mir wieder passiert, dass sich bei mir nach weit über 24 Stunden immer noch nichts getan hat – 24 Stunden sollte es normalerweise längstens dauern. Mit einem DSL Vertrag von der Telekom wird natürlich erstmal auch die DNS der Telekom benutzt, und diese scheinen teilweise extrem langsam zu sein und ein Update lässt auch mal auf sich warten.

weiterlesen

Bundesliga: Die Meisterschale

Satte 11 Punkte Vorsprung hat der FC Bayern München auf seinen aktuell härtesten verfolgen Schalke 04. Damit scheint die Meisterschaft in diesem Jahr schon wieder entschieden zu sein und auf eine langweilige Rückrunde hinzudeuten. Seit der Übernahme von Jupp Heynckes siegt der FCB kontinuierlich und die Konkurrenz lässt federn. Interessant wird es allerdings eben ab Platz 2: Schalke mit 30 Punkten trennen nur 4 Punkte von Eintracht Frankfurt auf dem 8. Tabellenplatz. Die Plätze für die internationalen Wettbewerbe werden scheinbar heiß umkämpft sein. Ebenso ist die Abstiegsfrage eine sehr heikle, in akuter Not sind ab Platz12 (VfL Wolfsburg) alle, die darüber sind aber auch noch lange nicht sicher.

weiterlesen